Start

Meist gelesen

Calheta Fest 2017


Unser diesjähriges Calheta Fest stand wie in den vergangenen Jahren im Zeichen unserer Projekte in unserer Partnerstadt Calheta.
Dank des enormen Besuches konnten wir wieder auf der Deutsch-Wagramer Grill Ranch ein sehr guten Ergebniss erzielen.

Wir bedan
ken uns bei allen Spendern die unsere große Tombola möglich gemacht haben und natürlich bedanken wir uns recht herzlich für die vielen Käufer unserer Lose!



 

Sehr geehrte Damen und Herren
Liebe Mitglieder und SpenderInnen

Es ist soweit.........
Wie schon in der vergangenen Calheta Zeitung kurz angekündigt, wurden wir von Seiten der Marchfeldgesellschaft aufgefordert unser Lager für die Hilfsgüter für unsere Partnerstadt Calheta bis Ende April zu räumen und die Räumlichkeiten an die Gesellschaft zurück zu geben. Auf diesem Wege möchten wir uns recht herzlich für die jahrzehntelange kostenfreie Benützung der Lagermöglichkeit bedanken.

Da wir in diesem Lager die unzähligen Sachspenden bis zum Abtransport mittels Hilfscontainer zwischengelagert hatten, besteht leider keine Möglichkeit mehr das wie weiter Sachspenden annehmen können.
Außerdem wird der Marktplatz in Deutsch Wagram wo sich unser Büro befindet, neugestaltet - dann verlieren wir auch dort noch Räumlichkeiten.
Das Ansuchen bezüglich neuer Räumlichkeiten zur Lagerung an den Bürgermeister wurde bis dato noch nicht kommentiert.

Trotzdem sieht der Verein Städtefreundschaft Calheta - Deutsch-Wagram optimistisch in die Zukunft!

Beste Grüße
Erich Bürger - Obmann

 

Wilkommen bei der Städtefreundschaft
Calheta - Deutsch-Wagram


Die Städtefreundschaft Calheta - Deutsch-Wagram, deren Tätigkeit nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, hat sich zur Aufgabe gestellt, den Kontakt mit der Dritten Welt, im besonderen mit der Republik Kap Verde und zwar mit der Stadt Calheta de São Miguel auf der Insel Santiago zu fördern und zu pflegen. Die Förderung und Pflege der Kontakte ist mit dem Ziel direkter Entwicklungshilfe verbunden.

Nach der Gründung des Vereines 1987, mit einem Gemeinderatsbeschluss und der Genehmigung der Vereinsbehörde, wurde im Jänner 1988 die aktive Projektarbeit zur Unterstützung der Partnergemeinde Calheta de São Miguel aufgenommen.

Dem ersten Projekt "Ein Schulbus für Calheta" folgten die Projekte Trinkwasserversorgung, Elektrifizierung, Eisgranulat für das Fischereiwesen sowie die Unterstützung von Schulen, Kindergärten, Jugendzentren und im medizinischen Bereich. Beim Optischen Projekt werden Sehtest durchgeführt und kostenlos Brillen abgegeben.

1992 wurden bereits in der vereinseigenen "Mechanischen Werkstätte" Kfz-Lehrlinge und 1997, im Rahmen der "Elektrifizierung von Calheta und Umgebung", Elektriker für die Betreuung der Energiezentrale und des Netzes, ausgebildet.

So war der Weg für weitere Fort- und Ausbildungs-Projekte vorgegeben, der mit den Workshops für Audio-Technik, Seminare für den Tourismus und den Konversationskursen für Englisch seinen vorläufigen Höhepunkt fand. //